Internetstores

  • Erhöhung Lagervolumen
  • Steigerung Versandkapazität
  • Karton-Direktkommissionierung
  • Tütenpackerei
  • Retourenbearbeitung

Erweiterung der Lagerfläche und Automatisierung der Versandprozesse

Kunde

Die Internetstores Holding GmbH ist ein Spezialversender für Fahrrad- und Outdoor-Produkte mit Sitz in Esslingen am Neckar in Baden-Württemberg und zwei weiteren Standorten (Berlin und Stockholm, Schweden).
Der Grundstein der Internetstores Holding GmbH wurde 2003 mit dem Internetshop fahrrad.de von René Marius Köhler gelegt. Nach und nach kamen weitere Shops wie Brügelmann, Bikeunit und Campz im deutschsprachigen Raum dazu. Seit 2010 konzentriert sich Internetstores verstärkt auf eine europaweite Internationalisierung, so gingen Onlineshops von Internetstores z. B. in Frankreich, der Schweiz, den Niederlanden und in Belgien online. Seit 2013 gehört auch der schwedische Outdoor-Onlineshop Addnature zur Unternehmensgruppe.
Heute verkauft das E-Commerce-Unternehmen Bike- und Outdoor-Artikel in zehn europäischen Ländern, betreibt 20 Onlineshops und vertreibt zudem sieben Eigenmarken. Durchschnittlich beschäftigte der Konzern 332 Mitarbeiter im Geschäftsjahr 2013/2014, davon 227 angestellte und 105 gewerbliche Mitarbeiter.

Unsere Aufgabe

Erweiterung und Optimierung der Versandprozesse zur Erhöhung der Versandgeschwindigkeit

  • Erweiterung der Lagerfläche von 3.000 auf 11.000 Quadratmeter
  • Erhöhung des Lagervolumens durch Integration von neuen Regalanlagen und Einbau einer Zwischenbühne
  • Steigerung der Versandkapazität durch eine neue Packstraße mit Sortierregalen und fördertechnischen Anschluss der Packerei an die zentrale Paketsortierung.
  • Einführung neuer Kommissionierwagen und einer beleglosen Kommissionierung mit mobiler Datenerfassung
  • Implementierung eines neuen Lagerverwaltungsssytems
  • Automatisierung der Versandprozesse
  • Einführung einer Karton-Direkt-Kommissionierung bei gleichzeitiger Reduktion der Verpackungskosten durch Vorbestimmung des Versandkartons
  • Realisierung einer neuen Versandtransportanlage für den Anschluss aller Lagerbereiche bis zur Direktverladung der Pakete über Teleskopförderer.
  • Implementierung einer automatisierten Tütenpackerei mit einer entsprechenden Verpackungs- und Etikettiermaschine
  • Integration der Retourenbearbeitung in neue Wareneingangsprozesse